Stoma Alltag

Kartoffel-Zwiebel Gratin mit scharf angebratenen Lachsfilet in einer Zitronensauce

Ich liebe dieses Rezept! Es ist gesund, hat gute Nährwerte, viel Eiweiß und schmeckt unglaublich gut.

Zutaten:

Für dieses Gericht benötigst du 5 große festkochende Kartoffeln, 1 große rote Zwiebel, ein schon zugeschnittenes Bio Lachsfilet mit Haut, (muss kein Bio sein, ist aber besser) 200g Schlagsahne, 2 scheiben Zitrone oder Zitronensaft, eine halbe Packung geriebenen Käse nach Wahl, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskatnuss.

Wenn du eine selbstgemachte Zitronensauce machen willst, findest du das Rezept weiter unten. Ansonsten kannst du auch eine Zitronensauce aus einem fertig Päckchen benutzen.

Zubereitung:

Zuerst waschen wir unser Lachsfilet und trocknen es mit einem Stück Zewa ab. Anschließend würzen wir es gut mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver, daraufhin geben wir etwas Olivenöl auf das Filet und massieren die Gewürze in den Lachs ein. Oben drauf geben wir entweder 2 scheiben frische Zitrone, oder tröpfeln etwas Zitronensaft darüber.

Für Das Gratin schälen wir alle Kartoffeln und waschen sie. Diese schneiden wir anschließend in recht dicke Scheiben, daraufhin kochen wir die Kartoffeln für ungefähr 8-10 Minuten in Salzigem Wasser. Währenddessen schneiden wir unsere Zwiebel in Scheiben. Sobald die Kartoffeln weich sind, schrecken wir sie mit kaltem Wasser kurz ab und verteilen diese zusammen mit den Zwiebelscheiben, abwechselnd in eine Auflaufform. Die Form davor bitte mit ein wenig Butter einfetten. Wenn alle Kartoffeln und Zwiebeln verteilt wurden, leeren wir die Sahne darüber und würzen das ganze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Oben Drauf geben wir nun unser geriebenen Käse und geben das ganze bei 200C auf Ober/Unterhitze in den Ofen, solange bis der Käse Goldbraun ist.

Zutaten für die Zitronensauce

Für die Zitronensauce benötigst du 50g Butter, 1 EL Mehl, 1 TL Senf Mittelscharf, 1 TL Tomatenmark, 1/4 Liter Milch, 200g Sahne, 1 Zitrone, 1 Prise Zucker, 1TL Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

Zuerst erhitzen wir die Butter in einem kleinen Topf und schwitzen diese mit dem Mehl an. Anschließend geben wir das Senf und Tomatenmark hinzu und löschen das ganz mit der Milch ab. Das ganze köcheln wir kurz auf und geben den Saft der Zitrone und die Prise Zucker hinzu. Wir würzen das ganze mit Salz und Pfeffer. Die Sahne geben wir in eine Schüssel, diese mit einem Schneebesen steif schlagen und in die Sauce vorsichtig mit unterrühren. Das ganze lassen wir dann für 20 min köcheln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Blogartikel