Stoma Alltag

So kannst du mit deinem Stoma ALLES essen

Als ich mein Stoma bekommen hatte, hab ich versucht mich mit anderen die genauso wie ich ein Stoma haben auszutauschen und da kam dann auch das Thema auf „Kann ich alles essen?.

Viele sagten sie würden bei Popcorn Verstopfungen im Stoma bekommen, andere meinten sie können keine Champions, Mais und andere nicht verdauliche Lebensmitteln zu sich nehmen. Natürlich wurde ich dann auch etwas eingeschüchtert, wollte mir denn noch selbst ein Bild davon machen, was man denn mit einem Stoma alles essen kann und was nicht.

Deine Einstellung ist entscheidend

Ich persönlich hatte von Anfang an die Einstellung „Ich kann alles essen.“ Ich liebte und liebe bis heute einfach essen über alles, ich wollte einfach auf nichts mehr verzichten müssen, weshalb ich mir von Anfang an gedacht hab, nein ich kann alles essen! Ich war tatsächlich anfangs noch vorsichtig gegenüber bestimmten Lebensmitteln, da ich gelesen hatte, das Popcorn Verstopfungen verursachen kann, fing ich an einem Tag an erst 4-5 Popcorn Stücke zu essen, beim nächsten mal war eine eine Hand voll und beim weiteren mal war es die halbe Packung, und es passierte absolut nichts, ich habe das Popcorn immer sehr gut gekaut und ich hatte keine Verstopfung oder andere Beschwerden.

Dann probierte ich es mit Champions und mit dem Mais, ich machte dort genau das selbe wie mit dem Popcorn auch. Ich zerkaute den Mais und die Champions einfach komplett und schluckte sie nicht einfach nur so herunter und auch hier wieder, ich hatte keine Verstopfung oder andere Beschwerden. Also fragte ich mich „Warum haben dann so viele Probleme damit?“ Und mir ist aufgefallen, ich bin direkt mit positiven Gedanken an das Thema essen ran gegangen. Von Anfang an hab ich mir fest vorgenommen, ich werde alle Lebensmittel vertragen und essen können. Ich hatte kein einziges mal Zweifel daran. Also fragte ich viele andere die ein Stoma hatten und die berichteten, sie haben Angst gewisse Lebensmitteln zu essen, Angst es könnte verstopfen oder Schmerzen dadurch verursacht werden. Viele meinten auch, sie würden diese Lebensmittel gar nicht erst probieren wollen weil sie dann bestimmt sowieso Probleme damit haben würden. Die Gedanken von den Personen waren komplett negativ gegenüber den Lebensmitteln.

Positive denken und offen sein

Wenn du direkt offen gegenüber den Lebensmitteln bist und dir denkst, hey ich vertrage diese Pilze oder das Popcorn, dann wirst du das auch. Du darfst nur nicht im Hinterkopf Zweifel daran haben, also solltest du nicht mal Unterbewusst denken „Hm, was wenn ich es doch nicht vertrage und doch Verstopfungen dadurch bekomme?“ Solche Unterbewussten Gedanken musst du unbedingt versuchen los zu werden. Du musst total offen gegenüber den Lebensmitteln sein. Probiere es einfach und du wirst merken, wenn du der festen Überzeugung davon bist, dass du den Mais essen kannst, dann kannst du das auch!

Ich hoffe du kannst es wenigstens ausprobieren und dir selbst die Angst davon nehmen, damit wirst du dir das Leben leichter machen und wieder mehr spaß am essen finden! Wenn du es ausprobierst mit der vollsten Überzeugung, dann berichte mir doch gerne ob es bei dir geklappt hat oder es immer noch nicht so ganz funktioniert, denn auch dann werden wir für das Problemchen eine Lösung finden und ich bin ganz fest davon überzeugt das du schon bald alles wieder essen kannst ohne zu verzichten.

Ich bedanke mich fürs lesen, bis zum nächsten mal. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Blogartikel